Teilen
bookmark in your browserbookmark at mister wongpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at technorati.combookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.com
A- A A+

Lesung mit Dr. Ferdinand Schlingensiepen

Dr. Ferdinand Schlingensiepen liest am 12.05.2014 im Hotel MutterHaus aus seinem neuen Buch "Vom Gehorsam zur Freiheit - Biografien aus dem Widerstand".

Die Kaiserswerther Buchhandlung veranstaltet in Kooperation mit dem Hotel MutterHaus am 12.05.2014 um 19:30 eine Lesung mit Dr. Ferdinand Schlingensiepen Er liest aus seinem neuen Buch "Vom Gehorsam zur Freiheit - Biografien aus dem Widerstand".

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten (Kaiserswerther Buchhandlung, Tel.: 0211-4092101).



Ferdinand Schlingensiepen, geboren 1929, ist evangelischer Theologe und Mitbegründer der Dietrich-Bonhoeffer-Gesellschaft. Er verbrachte entscheidende Jahre seiner Kindheit in einem illegalen Seminar der Bekennenden Kirche, das sein Vater bis zu seiner Verhaftung leitete, und war nach dem Krieg mit Eberhard Bethge, dem engsten Weggefährten Bonhoeffers, befreundet.

Sechs Porträts von Menschen, die sich zum Widerstand gegen das NS-Regime entschlossen und aktiv wurden: Sophie Scholl, Helmuth James von Moltke, Adam von Trott zu Solz, Dietrich Bonhoeffer, der englische Bischof George Bell und der Gefängnispfarrer Harald Poelchau. Ihre Motivation, ihr Denken und Handeln waren verschieden, doch sie hatten eines gemeinsam: eine christliche Grundhaltung. Anschaulich und berührend schildert Ferdinand Schlingensiepen, der Harald Poelchau, Freya von Moltke und George Bell noch persönlich kennengelernt hat, den Weg der Protagonisten.